»In der Kürze liegt die Wür...ghhh ...«

Shortstories - Neuerscheinungen!

Infiziert vom Lesevirus - garantiert coronafrei!

18 Morde.jpg

Zwanzig Autorinnen* erzählen als Hommage an Jules Vernes von Tatorten aus der ganzen Welt.
Da geht es um den Ravenmaster, der sich um die Raben im Londoner Tower kümmert. Um Sarah, die mit einem Katamaran in der indonesischen Inselwelt kreuzt. 

Oder um zwei schwarz-weiße Paare in Ghana. Dann um einen Schönheitschirurgen und seinen Patienten in Neu-Dehli. Um die Silvesterreise eines Paares nach Rio de Janeiro. 

Kann man sich vorstellen, dass es im Wiener Burgtheater hinter der Bühne leidenschaftlicher zugeht als auf ihr? 

Und schließlich: Was ist der berühmteste Cold Case Australiens?

*Die Schreibtischtäterinnen: 

PiaO'Connell, Heidi Troi, Ingrid Werner, Laura Gambrinus, Jennifer B. Wind, Carola Christiansen, Thea Lehmann, Regina Schleheck, Uli Aechtner, Edda Minck, Uli Aechtner, Gitta Edelmann, Ilona Schmidt, Mareike Fröhlich, Ivonne Keller, Cornelia Rückriegel, Christiane Geldmacher, Nellie Elliot, sowie Fenna Williams und Petra K. Gungl

Printausgabe

Fenna Williams/Petra K. Gungl (Hg:) In 18 Morden um die Welt. Kriminelle Kurzgeschichten von fünf Kontinenten, 300 S., Klappenbroschur, 18 €, 

ISBN 978-3-945782-71-2, Leinpfad Verlag, Ingelheim, 

erscheint am 16.3.2021

 

E-Book

Fenna Williams/Petra K. Gungl (Hg:) In 18 Morden um die Welt. Kriminelle Kurzgeschichten von fünf Kontinenten, 13,99 €, 

ISBN 978-3-945782-73-6, Leinpfad Verlag, Ingelheim,

erscheint am 16.3.2021

 

Hörbuch

2 CDs mit 610 Minuten Lesezeit + 30 Minuten Musik
Mit Musik, gespielt von Angels Share (Esther Groß u. Stefanie Tettenborn), bien sûr (Conny Krispin u. Focke Schmidt) 

Fenna Williams/Petra K. Gungl (Hg:) In 18 Morden um die Welt. Kriminelle Kurzgeschichten von fünf Kontinenten, 

Preis: 14,99 €, ISBN 978-3-945782-72-9, Leinpfad Verlag, Ingelheim,

erscheint am 25.3.2021

In 18 Morden um die Welt.jpeg
51mhQYKIQtS.jpg

Mit den »Mörderischen Schwestern« auf Krimi-Tour

Ist es denn möglich, dass vor so schöner Kulisse blutrünstige Verbrechen geschehen? Eine Fahrt quer durch die Alpenregion führt in 25 Kurzkrimis von Tatort zu Tatort. 

Mit dem Reisebus bringen die Herausgeberinnen Carola Christiansen und Mareike Fröhlich die Leser zu den Sehnsuchtsorten der Alpen. Die »Tour de Mord« als Jubiläumsanthologie der »Mörderischen Schwestern« führt nach St. Moritz, in die Ötztaler Alpen, nach Bozen, Mittenwald und ins Salzkammergut. Sei es ein tödliches Käsefondue, eine Alpenüberquerung auf alten Schmugglerwegen oder eine Hochzeit auf der Karwendelspitze – die abgründig-schönen Geschichten von Heidi Troi, Fenna Williams, Carola Christiansen, Mareike Fröhlich, Deborah Emrath, Petra K. Gungl und weiteren Autorinnen sind ein Lesegenuss für alle Krimifreundinnen und -freunde.

 

 Servus Verlag; 1. Edition (23. September 2021), gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 350 Seiten

ISBN-10 ‏ : ‎ 3710403030

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3710403033

🤭

In meiner Kurzgeschichte »Schnitzler Jagd« nehme ich Sie mit in die Kurstadt Reichenau an der Rax, wo während der Sommerfestspiele die berühmte Schauspielerin Elsa Ostermeier Neid und Eifersucht auf sich zieht. Journalistenpärchen Rosa und Alex stöbern in schmutzigen Geheimnissen - und haben selbst auch einiges zu verbergen.

Ein Mord will gar nicht zur altösterreichischen K & K Idylle passen, und doch wittern Rosa und Alex die Story ihres Lebens...

welt retten hochauflösung.jpg

Die Welt steht vor dem Kollaps. Den führenden Wissenschaftlern zufolge werden im Jahr 2052 wichtige Ressourcen aufgebraucht und große Teile der Welt aufgrund des Klimawandels unbewohnbar sein. Milliarden Menschen drohen Obdachlosigkeit, Hunger und Armut. 
24 dramatische, sarkastische, skurrile und tiefsinnige Kurzgeschichten deutschsprachiger Topautorinnen und -autoren widmen sich den drängendsten Themen unserer Zeit und regen zum Nachdenken an. Sie sind ein Appell an uns alle: Der Kampf um das Morgen muss heute beginnen!

Mit Geschichten von Dieter Aurass, Raoul Biltgen, Katja Brandis, Veronika A. Grager, Anne Grießer, Petra K. Gungl, Reinhard Kleindl, Regine Kölpin, Beatrix Klamlovsky, Uwe Laub, Mari März, Günter Neuwirth, Regina Schleheck, Claudia Schmid, Ursula Schmid-Spreer, Ingrid Schmitz, Alex Thomas, Heidi Troi, Eva Maria Nielsen, Fenna Williams, Barbara Wimmer, Janet Zentel und Jennifer B. Wind.

🤫

Meine Kurzgeschichte »Vita pro Vita« nimmt sich der Problematik zunehmender Unfruchtbarkeit an. Wird in Zukunft Familiengründung nur mehr mit Hilfe der Medizin möglich sein? Zitat: »Spontane Schwangerschaften traten dieser Tage mit derselben Seltenheit auf, wie Eisbären am Nordpol. Denn parallel zu den Polkappen waren in den vergangenen Jahrzehnten die kleinen Schwimmer in den Hoden der Männer verschrumpelt. Allerdings nicht wegen der Erderwärmung, sondern vielmehr wegen der mannigfaltigen Umweltgifte, denen man nicht entkam. ...«

416 Seiten, 12 x 20 cm, Paperback

Buch 12,– € / E-Book 9,99 €*     KLICK HIER ->

ISBN 978-3-8392-0128-2

9783941935914.png
Führe mich nicht in Versuchung ...

Wir wünschen uns etwas aus tiefster Seele, aber trotz aller Energie, vieler Entbehrungen und verlorener Lebenszeit tritt das erhoffte Ziel nicht ein. Wäre es da nicht viel leichter, einen Pakt mit dem Teufel einzugehen? Das nur schwer oder nie erreichbare Ergebnis mit einem Deal zu erhalten? Doch was sind wir bereit, für einen Herzenswunsch zu geben? Was würden wir aufgeben, um ihn zu erreichen? Wofür lohnt es sich, Grenzen zu überschreiten, Spielregeln zu brechen, die Moral zur Seite zu schieben und was passiert mit uns, wenn wir es tun? Gehen wir den Pakt mit dem Teufel ein ... »Natürlich ist der Teufel schlimmer. Ich muss schlimmer sein, nicht wahr? Nur ich kann Ihnen eines sagen. Ich verleite die Menschen nicht, diese schlimmen Dinge zu tun. Ich flüstere niemanden ins Ohr ... Nein, das machen diese Menschen von sich aus! Weil sie es wollen! Weil sie es können, dazu brauchen sie mich nicht! Ich rekrutiere keine Kindersoldaten, sondern das machen Menschen aus Fleisch und Blut.« (Daniel Raifura: Die Übereinkunft) 20 AutorInnen führen ihre ProtagonistInnen in 20 Geschichten in Versuchung, spielen mit moralischen Grenzen und zeigen die Menschen mit ihren Sehnsüchten und Abgründen.

Die AutorInnen: 

Fenna Williams, Brigitte Lamberts, Anette Schwohl, Kai Riedemann, Renate Nolden, Edith Anna Polkehn, Hannelore Koch, Ludwig Sass, Dana Schwarz-Haderek, Petra K. Gungl, Bruno Woda, B.G. Summer, Caroline Kemps de Escalante, Jan Lammers, Heidi Troi, Klaudia Zotzmann-Koch, Daniel Raifura, Amelie Lichtenstein, Jennifer B. Wind, Ursula Schmid-Spreer

edition caput 5 "Teufelspakt, Lüge und Moral" (Hrsg. Brigitte Lamberts & Ursula Schmid-Spreer), Kurzgeschichten, 244   Seiten, ISBN 978-3-941935-91-4, Klappenbroschur, 14,00 EUR    KLICK HIER ->    

Cover Zur falschen Zeit_final .png

Was wäre gewesen, wenn ich nicht gerade heute ... haben Sie sich das schon mal gefragt?

Jeder Moment im Leben scheint so klein und unbedeutend. Wir bleiben ein paar Minuten länger im Bett liegen und nehmen uns die Zeit, die notwendig ist, um die für diesen Tag richtige Hose und das perfekte Shirt herauszusuchen. Beim Frühstück verschütten wir den Kaffee auf die Hose, wechseln diese und in der Folge verspäten wir uns auf dem Weg zur Arbeit. Eine Bahn später kann in einer Katastrophe enden oder im Kennenlernen des idealen Partners für das restliche Leben. Sind es bewusste Entscheidungen oder doch nur bloße Launen des Schicksals? Wie gelangen wir »zur falschen Zeit an den falschen Ort«? 20 AutorInnen stellen sich mit ihren Kurzgeschichten diesen Fragen.

Fenna Williams, Brigitte Lamberts, Ursula Schmid-Spreer, Kerstin Lange, Sibyl Quinke, Carmen Mayer, Petra K. Gungl, Ivonne Keller, Renate Nolden, Edith Anna Polkehn, Martin Arz, Petra Scheuermann, Gitta Edelmann, Brigitte Vollenberg, Ingrid Werner, Maiken Brathe, Jan-Mikael Teuner, Dana Schwarz-Haderek, Daniel Raifura, Jennifer B. Wind

Mein Beitrag »Zuerst die Kühe« basiert auf einer realen Nachrichtenmeldung nach dem ersten Lockdown. Die Nöte pflegender Angehöriger werden leider oft nicht von ihrem Umfeld wahrgenommen. Ein Thema, welches mich stets betroffen zurücklässt. »Zuerst die Kühe« ist bestimmt eine meiner aufwühlendsten und intimsten Geschichten, die ich je geschrieben habe.

Adakia Verlag, 17.Dezember 2021

202 Seiten

Preis: 13 € beim Verlag und im Buchhandel zu beziehen

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3941935968

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3941935969

zum Verlag

41DpaECbtbS._SX327_BO1,204,203,200_.jpg

KAFFEE+MOKKA+TOT Köstlich, heiß – tödlich. Kaffee: das Kultgetränk unserer Zeit, beliebtes und begehrtes Genussmittel – für das manche sogar morden würden. Neunzehn Krimiautorinnen und -autoren folgen seinen mörderischen Spuren nach Südamerika und Indien, auf Plantagen, in Wiener Kaffeehäuser, auf orientalische Basare bis zur heimischen Kaffeetafel. Erfahren Sie, welch dunkles Geheimnis Beethovens Kaffeemaschine hatte und wann eine Melange oder ein Caffè Crema tödlich sein kann.

Die AutorInnen: Sina Beerwald, Ulrike Bliefert, Oliver Buslau, Jürgen Ehlers, Christiane Franke, Frank Friedrichs, Petra K. Gungl, Carsten Sebastian Henn, Regine Kölpin, Beate Maly, Anja Marschall, Hannes Nygaard, Kirsten Püttjer und Volker Bleeck, Heidi Ramlow, Regina Schleheck, Heidi Troi, Jürgen Vogler, Fenna Williams und Klaudia Zotzmann-Koch

 

Emons Verlag (26. August 2021), 256 Seiten

ISBN-10 ‏ : ‎ 3740813296

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3740813291

🤫

Meine Kurzgeschichte »Stille Ecken« hat ein altehrwürdiges Wiener Kaffeehaus zum Schauplatz - die junge Besitzerin Irma Novak ist dank amerikanischer Konkurrenz zur Kaffeekultur-Kämpferin geworden. Hat sie den Geschäftsführer vom »Suncups« ermorden wollen? - das fragt sich der Inspektor bei einer Tasse köstlichen Franziskaner während Oma Novak lächelnd Himbeerkipferl an die Stammgäste verteilt.

Hörmordkartell.de - Kurzkrimis als Download!

Schöner als selbst lesen?

Klar, wenn eine fantastische Sprecherin die Sache übernimmt!

Meine beiden Kurzgeschichten:"Niemals stirbt der Neid, Goldkehlchen" und "Die Brücke" wurden bei www.hörmordkartell.de eingelesen und zwar richtig großartig von Sabine Muhar und Matthias Caspari. Tolle Stimmen, ich bin begeistert, aber hört am besten selbst -

 

zur Hörprobe -> 

152_0.png

DIE BRÜCKE Wenn das Leben über dir zusammenbricht, würdest du dir eine zweite Chance wünschen?

Frau weg, Job weg und das Haus von einer Mure verschüttet - Gideon hat alles verloren, auch seinen Lebensmut. Da kommt ein Fremder zu ihm auf die Brücke...

zur Hörprobe -> 


POP & CRIME: 10 kriminelle Kurzgeschichten 

Meine steirische Familie besuche ich oft und gern und an meinen Salat kommt selbstverständlich nur Kernöl! Da könnt Ihr Euch vorstellen, wie sehr ich mich freue, bei diesem steirischen Projekt dabei zu sein, bei dem viele großartige KollegInnen vertreten sind, wie Lena Avanzini, Claudia Blasl, Jennifer B. Wind, Günter Neuwirth, Robert Preis...

"Niemals stirbt der Neid, Goldkehlchen", heißt mein Beitrag, ist packend, spannend - und - wie könnte es anders sein - böse.

Denn zwischen Feldbach und Gleisdorf werden nicht nur Schweine gezüchtet, sondern es wird auch ordentlich musiziert - und da die Steirer äußerst leidenschaftlich sind, passieren manchmal schlimme Dinge - Dinge, die besser unter der Decke blieben...
 
Bibliographie:

Günter Neuwirth (Hg.): Blood on the Tracks
Pop! Goes the Pumpkin No.3
edition kürbis 2017
210 Seiten
ISBN 978-3-900965-53-2

Klappentext:

Mord und Musik, geht das zusammen? Warum eigentlich nicht? Es gab wohl immer schon nicht nur mordende MusikerInnen, sondern auch musikbegeisterte MörderInnen, des Weiteren Verbrechen, die zum Klang von Popmusik begangen wurden, und natürlich unzählige Songs, die von bösen Buben oder Mädchen und ihren Untaten berichteten. Dass das alte Sprichwort "Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen kennen keine Lieder" nichts weiter ist als eine Wunschvorstellung, beweisen die 10 Autorinnen und Autoren dieser kleinen Anthologie, deren Titel auf eines der großen Alben von Bob Dylan verweist.

Mit Beiträgen von Austrofred, Lena Avanzini, Klaudia Blasl, Daniel Carinsson, Petra K. Gungl, Reinhard Kleindl, Günter Neuwirth, Robert Preis, Jennifer B. Wind und Mathis Zojer.